Windmühlenmesser Kochmesser Santoku

Der Name Santoku bezieht sich auf die Klingenform, die eigentlich aus Japan stammt und leitet... mehr

Der Name Santoku bezieht sich auf die Klingenform, die eigentlich aus Japan stammt und leitet sich aus den beiden Begriffen "San" (drei) und "Toku" (Tugenden) ab.

Mit dieser Klingenform können Fisch, Fleisch und Gemüse gleichermaßen gut geschnitten werden.
Die Windmühlenmesser-Manufaktur bedient sich dieser klassisch-asiatischen Form für Kochmesser und verleiht ihr mit dem Solinger Dünnschliff und dem Carbonstahl ↗ die besten Eigenschaften aus ihrem Hause.
Der Buchenholzgriff liegt gut in der Hand. Er ist durch die hohe Flanke des Messers weit von der Schneidunterlage entfernt, das erleichtert das Handling. Der konvexe Schwung an der Schnittkante ermöglicht einen wiegenden Schnitt.

Die Länge der Klinge ist mit 16,5 cm nicht so lang wie bei anderen großen Kochmessern, das macht das Santoku besonders handlich.
Der Carbonstahl verleiht dem Messer eine gute Schärfe, ist aber nicht rostfrei und verfärbt sich mit zunehmendem Alter grau. Das Messer sollte nicht in die Spülmaschine, sondern von Hand gespült und bestenfalls direkt abgetrocknet werden - dann bleibt es besonders lange die Allzweckwaffe in der Küche.

  • hohe und geschwungene Klinge nach japanischem Vorbild
  • ergonomischer Griff
  • Allzweckmesser
  • nicht spülmaschinenfest
Gesamtlänge: ca. 30,0 cm
Klingelänge: ca. 16,5 cm
Gewicht: ca. 170 g

Windmühlenmesser im Film-Portrait:
 

54,50 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 3-5 Werktage

  • No_23
Kategorie: Küchenmesser – Kohlenstoffstahl